Versandkostenfrei (DE) ab 30€

Faire Preise

Ausgewählte Produkte

Versandkostenfrei (DE) ab 30€

Faire Preise

Ausgewählte Produkte

Kinderimmunsystem natürlich stärken

Das Kratzen im Hals, eine laufende Nase und eine glühende Stirn? Das sind die typischen Erkältungssymptome, die jeder kennt. Gerade in der kalten Jahreszeit leiden Kinder häufig unter diesen Beschwerden. Vielleicht hast du dich schon mal gefragt, wie Du Dein Kind im Kampf gegen Viren und Co. stärken kannst? Wir zeigen Dir heute wie Du Dein Kind bestmöglich und auf natürlichem Weg durch die Erkältungszeit begleiten kannst.

Wie ist das Immunsystem von Kindern aufgestellt? 

Das Immunsystem von Kindern ist in den ersten Lebensjahren noch recht schwach, da es noch nicht ausgereift ist und sich ständig weiterentwickelt. Besonders während der Wintermonate sind Kinder anfälliger und empfänglicher für Infekte. Daher ist es keine Seltenheit, dass Kinder  9 bis 12  Infekte pro Jahr erhalten. Gerade dann ist eine starke Immunabwehr ist sehr wichtig, damit Keime erkannt und abgewehrt werden können, bevor die Infektion vollständig ausbricht (1). 

Die richtige Ernährung

Eine ausgewogene, vitalstoffreiche Ernährung ist eine effektive Maßnahme für die Stärkung des Kinder-Immunsystems. Die Ernährung sollte Spurenelemente beispielsweise von Eisen, Selen, Zink sowie Vitamin C und D vorweisen – sie tragen zur Unterstützung des Immunsystems bei. Vitamin C spielt für die Abwehr eine unverzichtbare Rolle. Es dient dazu, Erreger im Körper abzutöten und bildet entschiedene Antikörper (3).

Rotes Fleisch und Vollkornbrot sind Lieferanten für Eisen, während Kohlrabi und Erdnüsse für Selen gut sind. Zink lässt sich in Käse und Kartoffeln wiederfinden. Zitrusfrüchte und Paprika besitzen hohe Mengen an Vitamin C, wohingegen Lachs und Eier für eine ausreichende Vitamin D Versorgung sorgen (1). Zudem ist es wichtig, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr stattfindet. Die warme Heizungsluft zu Hause entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zum Austrocknen der Schleimhäute führt. Durch viel Trinken wird dem Infektionsrisiko entgegengewirkt und die Abwehrkräfte der Schleimhäute gestärkt (2).

Hilfreiche Alltagstipps

Es gibt eine Menge an Tipps, die sich im Alltag der Kinder gut integrieren lassen. Regelmäßiges Lüften und viel Bewegung an der frischen Luft sorgen für Ausgeglichenheit und für die Thermoregulation des Körpers, um Infekte zu bekämpfen. Ausreichender Schlaf und angepasste Ruhezeiten wirken sich insbesondere zu stressigeren Zeiten positiv auf das Immunsystem aus. Das Einhalten einer gewissen Hygieneroutine durch beispielsweise Händewaschen oder das Niesen in Armbeugen können das Infektionsrisiko mindern, jedoch sollte ein übermäßiges Hygieneroutine vermieden werden, da ansonsten wichtige Reize zum Aufbau eines besseren Abwehrsystems fehlen. Eine weitere Möglichkeit bietet das Auftragen von kalt-warme Wechselbäder auf die Kinderbeine, um das Aktivieren des Immunsystems zu bewirken (1).

Fazit zur Stärkung des Immunsystems von Kindern

Paprika, Lachs, Zitrusfrüchte und Co: Es gibt sehr viele Lebensmittel die nicht nur gesund sind, sondern auch das Immunsystem der Kinder stärken. Ihre Bandbreite an Mikronährstoffen und Pflanzenstoffen machen sie einzigartig, kombiniert wirken sie jedoch am besten. Die Kombination aus der richtigen Ernährung und dem Umsetzen von Alltagstipps im Leben von Kindern spielen eine wichtige Rolle, um ihre Gesundheit zu erhalten und sie vor Infektionskrankheiten zu schützen.

 Literatur: